Da sich das Portal aktuell noch im Aufbau befindet, freuen wir uns über jegliche Anregungen und Korrekturen. Der Informationsgehalt der Seite kann nur dann ein hohes Niveau erreichen, wenn möglichst viele Ihmerter aktiv mit- bzw. zuarbeiten. Kontaktieren könnt ihr uns jederzeit über Email unter info@ihmert.com.

2. Kompanie des BSV Ihmert

Die 2. Kompanie im Wandel der Zeit 

Der Schützenverein organisierte sich nach dem 2. Weltkrieg, im Jahre 1951, mit einem Werbeabend neu. Im August 1953 (Festschrift 1965) konnte, wegen des stark ansteigenden Mitgliederbestandes, eine zweite Kompanie aufgestellt werden.

Zum Hauptmann der 2. Kompanie wurde Albrecht Koch gewählt. Karl Becker wurde zum ersten Spieß der 2. Kompanie ernannt.

Zum ersten Nachkriegs-König konnte die „Zweite“ Major Fritz Lötters und Königin Erna Koch 1954 in ihren Reihen wissen. Wobei nicht ganz klar ist, ob Mitglieder des Vorstandes überhaupt der 1. oder 2. Kompanie zugeordnet werden können.

Die „Zweite“ wurde in den Folgejahren durch Ihre wohlgelungenen Kompaniebälle mit Kleinkunsteinlagen bei „Eiken“ bekannt (Festschrift 1965).

Folgende Aktivitäten sind seit Jahren zum festen Bestandteil des Kompanielebens geworden

Zur Schützenfest-Tradition gehört die Gestaltung der Dorfmitte mit Wimpelketten, Birkengrün und der Krone über der Kreuzung. Das Schmücken am Mittwoch vor den Schützenfesten findet schon seit Jahren seinen Abschluß in der Dorfmitte an der Kreuzung.

Der Schützenfestmontag ist bekannt durch seine Ausflüge und Biwaks. Besonders die Ausflüge zur Heidermühle sind vielen durch die „Wasserspiele“ und Verwandlungskünste einiger Damen und Herren in Erinnerung geblieben.

Gerade bei den Montagsveranstaltungen sind einige Ideen entstanden, die den späteren „Dorfabend“ des Schützenfestes durch Einlagen belebt haben.

Auch außerhalb der Schützenfeste sind natürlich Aktivitäten zu verzeichnen

Seit 1976 wird das traditionelle Osterfeuer abgebrannt. Im Jahre 1990 war die wachsende Bebauung der traditionellen Feuerstelle zu nahe gekommen, so ist man 1990 an die Gemeindehalle umgezogen. Seit den Anfängen dieser Veranstaltung hat man jedoch mit dem unbeständigen Wetter zu kämpfen. So steht in vielen Jahresberichten „ Trotz schlechter Witterung noch recht gute Beteiligung“. 

Seit dem 08.03.1985 besitzt die 2.. Kompanie einen Schankwagen. Dieser Wagen hat der Kompanie und vielen Privatveranstaltungen sehr gute Dienste geleistet. In diesem Frühjahr steht er nach einer Grundüberholung wieder zur vollen Verfügung. 

Kompaniefahrten wie z.B. nach Köln, Enschede und das Münsterland gehören neben zahlreichen Herbst und Winterwanderungen zum festen Teil des Kompanielebens. 

An der Pflege des Dorfparkes beteiligt sich die 2. Kompanie seit 1990 mit der Erstbepflanzung eines Heidebeetes. Mit dem Aufstellen von Weihnachtsschmuck wird seit 1982 der Park zur Adventszeit mit Lichterglanz erfüllt.

Am 09.06.1989 wurde die Standarte der 2. Kompanie durch Oberst Abbi Koch geweiht.

Im Protokoll der Kompanieversammlung vom 14.02.89 gab Erich Jürgens folgendes zu bedenken: „Daß eine Fußtruppe nur Fahnen bzw. Wimpel aber keine Standarte mit sich führt“ Hierdurch entstand eine lebhafte Debatte in der Versammlung.

Im Jahr 1990 wurde die 2. Kompanie ein „Opfer“ der sich abzeichnenden deutschen Einigung.  Es wurde befürchtet, dass wegen des großen Übersiedlerstromes die Halle von der Stadt Hemer „beschlagnahmt“ wird.  So wurde der Kompanieball im „Gasthof zur Post“ gefeiert.

Seit 1991 werden in den Ihmerter Wäldern, durch die 2. Kompanie, Nistkästen aufgestellt um dem Vogelschutz zu dienen.

Aktivitäten der „ Jugendlichen“; heute zu großen Teilen Mitglieder der Vereins.- und Kompanieführung

In den 80er Jahren wurden einige Orientierungsfahrten durch die Jugend der 2. Kompanie organisiert.

Imitationen bekannter Sänger sowie die Gestaltung der Gemeindehalle bereicherten den Kompanieball der  2. Kompanie im Jahre 1985.

Am Ende möchte die heutige Kompanieführung den Frauen und Männern der 2. Kompanie ihre Dankbarkeit für Ihre Leistungen zum Ausdruck bringen.

Diese Leistungen wurden in den Ämtern des Hauptmannes und Spießes in den Festausschüssen, mit persönlichen Einsatz , mit Räumlichkeiten, mit Fahrzeugen, mit Material, mit Speisen, mit Getränken und auch Geldspenden  erbracht.

Es ist besonders anzumerken, dass solch ein  Kompanieleben  ohne den Einsatz unserer  Frauen nicht möglich gewesen wäre.

Wir möchten alle auffordern, sich weiterhin oder neu an der aktiven Kompaniearbeit zu beteiligen, denn nur so können Traditionen erhalten und auch neue Aktivitäten durchgeführt werden.

Weitere Informationen

  • Voller Name: BSV Ihmert 1925 e.V. - 2. Kompanie
  • Gegründet: 1953
  • Ansprechpartner:

    Jürgen Herms, Kompaniechef
    Tel. 02372 80265

  • Anschrift: Brinkstr. 16a, 58675 Hemer
  • Vorstand:

    Jürgen Herms, Kompaniechef

    Gunther Koch, stellv. Kompaniechef

    Sabine Lange, Spieß

  • Homepage: http://www.zweite-kompanie-ihmert.de
Mehr in dieser Kategorie: « MGV Sängerbund BSV Ihmert »

Kommende Veranstaltungen

24Mär
Jahreshauptversammlung TSV Ihmert
19:30 Uhr, Fußballheim
26Mär
29Mär
Chorprobe, MGV Ihmert
19:00 Uhr, Ringstr. 1
01Apr
Ökum. Wanderung
10:00 Uhr, Ev. Kirche Ihmert
05Apr
Chorprobe, MGV Ihmert
19:00 Uhr, Ringstr. 1

Geschichte

Erfahren Sie mehr über Ihmerts Geschichte der letzten 500 Jahre. Von der ersten urkundlichen Erwähnung, über die industrielle Revolution zur Wiege der Drahtindustrie, bis hin zu aktuellen Ereignisse, Geschichte rund um Menschen und Vereine. Hier geht es weiter..

Branchenverzeichnis

Sie suchen einen Arzt, Friseur oder Floristen. Sie möchten sich über Ihmerter Unternehmen informieren. Das aktuelle und detallierte Branchenverzeichnis bietet Ihnen hierzu die Möglichkeit und sollte Ihre Firmeneintrag fehlen, eine kurze Email genügt. Hier geht es zum Verzeichnis..

Veranstaltungskalender

Der überregional bekannte Rock im Mai, jedes Jahr am 1. Mai und das alle zwei Jahre stattfindenden Ihmerter Schützenfest sind nur zwei Veranstaltungen, für die es sich lohnt nach Ihmert zu kommen. Alles weitere erfahren Sie in unserem Veranstaltungskalender, hier..